Unser Chor

„Goethe wählte (über Bachs Musik) ein beziehungsreiches Bild: Die Musik, die er von fern brausen hörte, ist nicht die eines engen Baches, dessen Energie durch ein enges Bett begrenzt und in eine einzige Richtung gelenkt wird; es ist die des Meeres mit seinen wechselnden Strömungen, grenzenlosen Ausdehnungen und unauslotbaren Tiefen...“
(Martin Geck: Johann Sebastian Bach, Rowohlt 1993) 

Seit nunmehr 40 Jahren markiert der im Sommer 1977 von seinem Dirigenten Norbert Ternes ins Leben gerufene Kasseler Bachchor e.V. einen nicht mehr hinwegzudenkenden Pfeiler des Kasseler Musiklebens. 

Obwohl als Laienchor gegründet, hat es sich der Kasseler Bachchor seit Beginn zur Aufgabe gemacht, vorwiegend kirchenmusikalische Chorwerke aus allen Epochen der Musikgeschichte auf professionellem Niveau zur Aufführung zu bringen. Dem besonderen Engagement seines Dirigenten Norbert Ternes ist es dabei zu verdanken, dass bald ein gut harmonierender Klangkörper entstand, der seit über drei Jahrzehnten auf hohem musikalischen Niveau Konzerte veranstaltet. Sein Wirkungskreis ist dabei nicht auf das Gebiet der Stadt Kassel beschränkt, sondern umfasst den gesamten nordhessischen Raum. 

Nicht nur die herausragenden Werke des Namensgebers Johann Sebastian Bach bilden den Kern des Repertoires. Neben der Aufführung der „großen“ Chorwerke aus Barock, Klassik und Romantik, die für jeden ambitionierten Chor zum „Muss“ zählen, hat es sich der Kasseler Bachchor zur Aufgabe gemacht, immer wieder auch Werke weniger bekannter Komponistinnen und Komponisten sowie musikalische Raritäten dem Publikum – teils als Kasseler Erstaufführung - zu Gehör zu bringen. Neben Werken von J.S. Bach und G.F. Händel zählen hierzu etwa die „Petite Messe solennelle“ von Gioacchino Rossini, das Passionsoratorium „Der Tod Jesu“ von Johann Heinrich Graun, das Passionsoratorium von Johann Christoph Kellner oder die Kantaten von Fanny Hensel-Mendelssohn. 

Das hohe künstlerische Niveau ist für die Mitglieder des Kasseler Bachchores Maßstab und Ansporn zugleich. Auch wenn der Chor aus nicht professionellen Sängerinnen und Sängern aller Altersstufen besteht, reizt bei jedem Konzert aufs Neue, dem Publikum eine anspruchsvolle Aufführung darzubieten. So zählt neben den wöchentlichen Proben die Teilnahme an musischen Wochenenden mit intensiver Probenarbeit zur angenehmen Pflicht der Chormitglieder. In den Konzerten wird der Kasseler Bachchor von namhaften Orchestern und Solisten unterstützt.

Die künstlerische Kontinuität zeigt sich auch in der Mitgliedschaft des Kasseler Bachchores in den Verband Deutscher Konzertchöre (VDKC) .

Aus dem Repertoire

Bach, Carl Philipp Emanuel 
Die Israeliten in der Wüste 
  
Bach, Johann Christian 
Credo 
  
Bach, Johann Christoph Friedrich 
Die Kindheit Jesu (Oratorium) 
Der Tod Jesu (Oratorium) 
  
Bach, Johann Sebastian 
Matthäuspassion, Johannespassion 
Messe h-moll, Messe A-Dur u.a. 
Weihnachtsoratorium, Himmelfahrtsoratorium, Osteroratorium, Magnificat, Aus der Tiefe rufe ich 

Bach, WIlhelm Friedrich Ernst
Vater unser
 
Beethoven, Ludwig van 
Messe C-Dur op. 86 
    
Brahms, Johannes 
Ein deutsches Requiem 
  
Brunckhorst, Arnold Melchior 
Weihnachtsoratorium 
  
Charpentier, Marc-Antoine 
Te deum D-Dur, Messe de minuit 
  
Duruflé, Maurice 
Requiem op. 9
Dvorak, Antonin 
Messe in D Dur 
  
Fauré, Gabriel 
Requiem op. 48 
  
Graun, Johann Heinrich 
Der Tod Jesu (Oratorium) 
Weihnachtsoratorium 
  
Händel, Georg Friedrich 
Oratorien Messias, Jephta 
Psalm 112, Ode for St. Cecilia's Day, Theodora 
  
Haydn, Joseph 
Die Jahreszeiten, Die Schöpfung 
Theresienmesse B-Dur, Stabat mater g-moll 
  
Hensel-Mendelssohn, Fanny 
Lobgesang, Hiob, Oratorium nach Bildern der Bibel 
 
Hoffman, Ernst Theodor Amadeus 
Miserere b-moll 
  
Kellner, Johann Christoph 
Passionsoratorium 
  
Martines, Marianna 
Psalm 114 In exitu Israel de Aegypto 
  
Mendelssohn-Bartholdy, Felix 
Psalm 42 Wie der Hirsch schreit 
Psalm 114 Da Israel aus Ägypten zog 
Drei geistliche Lieder op. 96 
Hör mein Bitten Hymne nach Psalm 55, 2-8 
  
Mozart, Wolfgang Amadeus 
Requiem d-moll KV 626 
Messe c-moll KV 427, Krönungsmesse KV 317 
Laudate Dominum KV 339 
  
Purcell, Henry 
Funeral music for Queen Mary, 
Dido und Aeneas 
  
Rossini, Gioacchino 
Petite messe solennelle 
  
Saint-Saëns, Camille 
Oratorio de Noël 
  
Schnizer, Franz Xaver 
Missa in C 
  
Schubert, Franz 
Messe G-Dur, Magnificat C-Dur 
Deutsche Messe, Mirjams Siegesgesang 
  
Spohr, Louis 
Oratorium Die letzten Dinge 
  
Verdi, Guiseppe 
Requiem 
  
Vivaldi, Antonio 
Gloria D-Dur, Credo e-moll, Beatus vir 
  
Zelenka, Jan Dismas 
Magnificat D-Dur, De profundis d-moll, Responsoiren, Missa Nativitatis